Der Knubbel ist weg oder Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus Teil 2

Hallo,

heute kam ein Antwortschreiben auf meine schriftliche Beschwerde, teilweise wußte ich nicht ob ich lachen oder weinen soll, aber immerhin hat man zwei Kritikpunkte angeblich aufgegriffen und bereits geändert. Angeblich würde sich auch der Ablauf ändern sobald der Neubau fertig ist, also nicht mehr den Eltern entreissen und dann erstmal 8min über die Flure fahren mit einem schreienden, flehenden, verängstigten Kind. Ich hab mich ja nicht abwimmeln lassen aber das Weinen von dem kleinen Mädchen welches die Schwester zum OP fuhr als sie mich zum Aufwachraum brachte sitzt mir immer noch in den Knochen, das muss einfach nicht sein.

Die Begründung warum nicht das gemacht wurde was besprochen war finde ich immer noch nicht zufriedenstellend, man hätte 6mm Haut auf einer Seite entfernen müssen, ich finde 6mm an einem Kinderglied schon viel, aber ich kann sie ja nicht zwingen, man müsse halt gucken wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt.

Ansonsten sei alles eine Verkettung „unglücklicher Zufälle“ ja ja und Ostern kommt der Osterhase, grrr Ärzte, da kannst fast alle in nen Sack stecken und raufhauen, triffst immer den richtigen. Sorry, bin vermutlich bei dem Thema besonders empfindlich da ich selbst durch einen Kunstfehler geschädigt bin. Daher brech ich hier lieber ab und geh schlafen, gute Nacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: